Laborführung // 11:45-12:15 Uhr & 13:00-13:30

Prof. Dr.-Ing. Lutz Leutelt | Department Informations- und Elektrotechnik | HAW Hamburg

Digitale Systeme in der Energiewende - eine autonome Wetterstation

Die Energiewende gelingt nur mit intelligenten, digitalen und vernetzten Systemen. Diese Systeme erfassen kontinuierlich Daten der Energieerzeugung und des Energieverbrauchs und tauschen diese untereinander aus. So werden Energiebedarf und -angebot optimal  aufeinander abgestimmt. Bei den Erneuerbaren Energien spielt das Wetter – Sonne und Wind – eine wichtige Rolle und wird daher kontinuierlich erfasst, nicht zuletzt um Vorhersagen für die zu erwartende Energieerzeugung zu gewinnen.

Bei der Laborführung werden wir uns überlegen, welche Aufgabenstellungen bei einer Wetterstation entstehen und wie digitale Elektronik – Hardware und Software – diese löst. Wir schauen uns all dies an einer Wetterstation an, die Studierende an der HAW Hamburg in einem Studienprojekt entwickelt haben und von der euch die Wetterdaten direkt auf euer Smartphone geschickt werden.

https://pixabay.com/de/illustrations/netz-netzwerk-programmierung-3706561/

 



Veranstalter

INITIATIVE NAT

Kontakt

Dr. Antje Gittel

gittel@nat.hamburg

040-328 91 98 56

www.nat.hamburg