Was wirst DU ab morgen anders machen?


In welcher Welt möchte ich leben und was kann ich selbst täglich dafür tun?

Den eigenen Lebensstil überdenken, Alternativen entwickeln - dazu hat das Kongressteam des #kk19, 16 Schülerinnen und Schüler aus 10 Hamburger Schulen, an beiden Veranstaltungsorten einen eigenen Workshop an.

 

Dabei drehte sich an der HAW Hamburg alles um Mobilität: wie wollen wir uns in Zukunft fortbewegen? Wie können  wir reisen und trotzdem die Umwelt schonen? Welche Alternativen zu Flugzeug und klassischem Autoverkehr gibt es? Welche Mobilitätskonzepte lassen sich in der Stadt umsetzen? Welchen Einfluss hat mein Schulweg aufs globale Klima?

 

An der HafenCity Universität beschäftigten wir uns mit Fragen rund um unseren Konsum: Wie grün sind meine Kleider? Wie viel Storm verbrauche ich beim Streamen von Serien, Filmen und Musik? Kann man Produkte herstellen, ohne dass dabei Müll entsteht? Was brauchen wir eigentlich wirklich zum Leben? Und was ist verzichtbarer Luxus?

 

Im Workshop wurden konkrete Vorschläge und real umsetzbare Handlungsoptionen entwickelt, die beim Abschlusspanel des Kongresses vorgestellt wurden. Per Online Voting konnten alle Kongressbesucher abstimmen, was sie persönlich "ab morgen anders machen" würden!

 



Veranstalter

INITIATIVE NAT

Kontakt

Dr. Antje Gittel

gittel@nat.hamburg

040-328 91 98 56

www.nat.hamburg